30. Januar 2023

Bei einer „echten“ Kreditkarte wird der*dem Karteninhaber*in ein Kreditrahmen oder eine Kreditlinie zur Verfügung gestellt. Über diesen Kredit kann die*der Karteninhaber*in mit der Karte verfügen, indem sie*er bargeldlos bei Händler*innen bezahlt oder – je nach Ausstattung – an Geldautomaten Bargeld abhebt. Die Höhe des eingeräumten Kredits ist von der Bonität der*des Karteninhaber*in abhängig und später auch von den getätigten Umsätzen. Anders ist es bei Prepaid-Kreditkarten.

Es gibt mittlerweile eine Vielzahl von Kreditkarten auf dem Markt, die völlig unterschiedlich ausgestattet sind. Deshalb ist es wichtig, sich die Bedingungen der Kreditkarte genau anzusehen. Für manche Kreditkarten wird auch eine Jahresgebühr verlangt.

Allen Kreditkarten gemeinsam ist, dass für die Kreditkarte ein eigenes Kreditkartenkonto geführt wird. Dieses Konto kann entweder bei der Bank, die die Kreditkarte herausgibt, oder bei dem Kreditkartenunternehmen selbst geführt werden. Bei den meisten Kreditkarten kann man die Art der Rückführung des Kreditkartensaldos wählen:

  • Es wird der gesamte Kreditkartensaldo am Ende eines Monats/ Abrechnungszeitraums bezahlt (z. B. durch Lastschrifteinzug auf ein Girokonto = „Referenzkonto“). Diese Variante ist häufig zinsfrei und – wenn man den Überblick behält – eine gute Möglichkeit, sich kostenlos etwas Luft zu verschaffen.
  • Oder es wird nur eine monatliche Rate bezahlt. Bei dieser Variante werden ab einem bestimmten Zeitpunkt Zinsen berechnet. Deshalb ist diese Variante für die Kreditkartenunternehmen wesentlich lukrativer.

Vorsicht: Bei dieser Variante baut man bei ständiger Nutzung der Kreditkarte schnell einen immer höher werdenden Schuldsaldo auf!

Das Bezahlen mit Kreditkarte geht bei Händler*innen oder beispielsweise Hotels fast immer über die Unterschrift. Um am Geldautomaten abheben zu können, benötigt man eine PIN-Nummer. Häufig werden Kreditkarten auch zum Zahlen im Internet eingesetzt. Da muss man zur Sicherheit meist die sogenannte Prüfziffer (auf der Rückseite der Karte) eingeben.

Die wichtigsten Kreditkartenunternehmen in Europa sind: MasterCard, Visa, American Express, barclaycard und Diners Club.

Es gibt immer mehr Zusatzfunktionen und Zusatzleistungen bei Kreditkarten: Rabatte, Bonuspunkte, Versicherungen, die Möglichkeit Guthaben aufzuladen, usw.

Vorsicht: An die Kreditkarte gekoppelte Reiseversicherungen greifen nur, wenn die Reise mit der Kreditkarte bezahlt wurde.